GEFAHREN von Blaulicht – Wie kann man sich wirksam davor schützen?

GEFAHREN von Blaulicht – Wie kann man sich wirksam davor schützen?
Notez cette page :

Blaulicht ist von LEDs und Bildschirmen wie Smartphones, Computer, Tablets usw. erzeugtes Licht. Ist man diesem zu lange ausgesetzt – ungefähr eine halbe Stunde – bringt das unseren Körper ganz schön durcheinander. Die Folgen sind Seh- und Schlafstörungen, Kopfschmerzen

Das Blaulicht hat verheerende Auswirkungen auf unseren Körper. Deshalb ist es wichtig, sich davor zu schützen, da sonst die Gefahr besteht, dass sich diese Leiden weiter verschlimmern. Aber wie schützt man sich vor Blaulicht?

Schutz vor Blaulicht ist unerlässlich

Heute ist ein Leben ohne einem oder mehreren Bildschirmen unmöglich. Egal ob wir sie gelegentlich benutzen oder sie unser Arbeitsplatz sind, wir kommen viel länger als dreißig Minuten mit Blaulicht in Berührung. Also ungefähr so lange, wie dieses Licht braucht, um sich negativ auf uns auszuwirken.

Blaulicht – auch HEV-Licht (High Energy Visible Light) genannt – kommt in vielen künstlichen Lichtquellen vor. Es ist sehr schädlich für die Augen, insbesondere für die Netzhaut und Linse.

Augen und Kopf sind eng miteinander verbunden, der vestibulookuläre Reflex ermöglicht eine Stabilisierung des Blicks bei Kopfbewegungen. Deshalb verursacht das Blaulicht nicht nur Sehstörungen, sondern auch starke Kopfschmerzen und Schlafstörungen.

Zu diesen Beschwerden kommen noch weitere hinzu, die sich logischerweise in der Folge einstellen, wie Aufmerksamkeitsstörungen, Müdigkeit, langfristige Konzentrationsschwäche und verringerte Produktivität.

Daher sollten wir unsere Augen schützen, wenn wir Bildschirme nutzen, die dieses gesundheitsschädliche Licht abgeben. Wir müssen dringend einen wirksamen Schutz gegen das Blaulicht finden, damit wir Bildschirme weiterhin benutzen können.

Denn manche Menschen brauchen PC, Tablet usw. für ihre Arbeit und können deshalb die Zeit vor dem Bildschirm nicht einfach reduzieren, wie es empfohlen wäre.

lumiere bleue telephone

Wie kann man das Blaulicht abschwächen?

An Möglichkeiten, sich vor dem Blaulicht zu schützen, mangelt es selbstverständlich nicht. Aber nicht alle sind auch wirksam. Alles hängt vom verwendeten Mittel ab.

Einer der großen Einfälle ist es natürlich, das Blaulicht direkt an der Quelle, also auf dem Bildschirm, abzuschwächen und zwar mittels Schutzfiltern, Applikationen oder LEDs, die nicht dieselbe Menge Blaulicht abgeben.

Was können wir dazu sagen? Es ist sicher möglich, die Stärke des HEV-Lichts abzuschwächen, die richtigen Wellen werden dadurch aber nicht aufgehalten. Manche schützen sich auch vor Blaulicht, indem sie die Helligkeit der Bildschirme dimmen.

Da sich das Blaulicht aber in den Bildschirmen und LEDs befindet, nutzt es nicht wirklich viel, die Helligkeit zu dimmen oder einen Filter einzusetzen. Dies schwächt höchstens die Lichtwellen, macht sie aber nicht unschädlich für unsere Augen.

Genau diese sollten wir aber schützen, da sie das Blaulicht abbekommen und dadurch gefährdet sind. Die wirksamste Anti-Blaulicht-Lösung sind deshalb geeignete Brillen.

Die Anti-Blaulicht-Lösung

Brillen bieten den besten Schutz gegen Blaulicht. Blaulichtfilterbrillen haben einen Filter, der speziell dazu entwickelt wurde, die schädlichen Wellen nicht nur abzuschwächen, sondern zu eliminieren, sodass sie unsere Augen nicht erreichen und schädigen können.

Wenn Sie bereits eine Brille tragen, können Sie die Gläser nachträglich mit diesem Schutz ausstatten lassen. So müssen Sie die Brille nicht wechseln, wenn Sie am Bildschirm arbeiten.

Selbstverständlich sind Menschen, die in ihrer Arbeit oft oder sogar ständig mit Bildschirmen in Berührung kommen, dem HEV-Licht stärker ausgesetzt. Dies trifft aber auch auf Kinder und Jugendliche zu, die zunehmend mehr Zeit am Bildschirm verbringen.

Wenn Sie keine Brille tragen, sollten Sie eine Blaulichtfilterbrille verwenden. Sie können Sie immer dann tragen, wenn Sie mit Blaulicht in Berührung kommen. Diese Behandlungen wurden speziell für dieses Licht entwickelt.

Sie können also entweder Ihre Sichtbrille anpassen lassen oder,wenn Sie keine Sichtbrille benötigen, eine Brille ohne Korrektur mit speziell gegen Blaulicht behandelten Gläsern verwenden. So kann sich jeder vor Blaulicht schützen.

Lusee.fr bietet Brillen, die die Sichtbarkeit des Bildschirms nicht einschränken und besonders gut schützen. Durch das Tragen dieser Brille verbessert sich die körperliche Verfassung deutlich.

Sie zählen zu den bekanntesten und wirksamsten Anti-Blaulicht-Brillen, aber auch viele andere Optiker bieten solche Brillen an.

Der Vorteil der Brillen besteht darin, dass sie höheren Schutz vor Blaulicht bieten als andere Mittel wie Filter und Applikationen. Sie sind an die Augen angepasst, was bei den anderen Lösungen nicht immer der Fall ist.

Wenn möglich, wäre es natürlich gut, so wenig Zeit wie möglich am Bildschirm zu verbringen, um die Blaulichtexposition zu reduzieren. Dies gilt umso mehr, wenn Sie bereits Sehprobleme haben, lange am Bildschirm arbeiten (verbringen Sie die Zeit, in der Sie nicht arbeiten, nicht vor Bildschirmen) oder für Kinder und Jugendliche, um zu vermeiden, dass sie an den Folgen der Blaulichtexposition leiden.

Zusätzlich zum Tragen der Brille können Sie auch Filter verwenden, um den Schutz zu verstärken.

Je länger Sie dem HEV-Licht ausgesetzt sind, desto besser sollten Sie sich schützen. Es ist wichtig, sich so früh wie möglich vor Blaulicht zu schützen, um etwaigen Problemen vorzubeugen.

Sobald Sie Kopfschmerzen, Seh- oder Schlafstörungen haben, sollten Sie sofort Lösungen suchen, die für Sie, abhängig von der Zeit, der Sie dem Blaulicht ausgesetzt sind, am wirksamsten sind. Denn nicht alle Lösungen sind auch für alle geeignet: Jemand, der 3 Stunden vor dem Bildschirm verbringt, ist den Gefahren von HEV-Licht weniger ausgesetzt als jemand, der acht Stunden am Computer arbeitet.



My-Pharma.info
 

„Le courage de se soigner seul n’appartient qu’à l’homme qui a le courage de faire face à la mort“ (La...

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments