Cialis
3.3 (65.12%) 125 votes

Cialis: Dosierung, Preis, Meinung & Nebenwirkungen dieses Medikaments gegen erektile Dysfunktion

Erektionsprobleme werden auch heute noch zu Unrecht als ein „peinliches“ Problem betrachtet. Deshalb geben nur wenige Männer zu, daran zu leiden. Dabei handelt es sich um ein echtes Leiden. Erektionsstörungen (erektile Dysfunktion) beeinträchtigen nämlich nicht nur die Harmonie zahlreicher Beziehungen, sondern vergiften schnell das Leben und Selbstbild der betroffenen Männer, was so weit gehen kann, dass sie ihr ganzes Selbstvertrauen verlieren.

Es ist wichtig zu wissen, dass Männer jeden Alters, jeder sozialen Klasse und jeder sexuellen Orientierung von diesen Störungen betroffen sind und dass sie häufiger auftreten, als angenommen wird. Darum sollte man schnell darüber sprechen, sobald sie auftreten.

Um Männern wieder zu einer erfüllten Sexualität zu verhelfen, hat das Pharmaunternehmen Lilly Cialis entwickelt, ein Medikament zur Behandlung von Erektionsproblemen.

In diesem Artikel finden Sie alles, was Sie über dieses Medikament wissen müssen: Wie es verwendet wird, wie und ob es wirkt … Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie das Medikament am günstigsten bekommen.

Haben Sie es eilig? Vollständige Informationen über Cialis finden Sie auf der Website unserer Partnerapotheke

Was ist Cialis ?

commander cialis

Cialis ist ein vom Pharmaunternehmen Lilly hergestelltes Medikament zur Behandlung vorübergehender und/oder dauerhafter Erektionsstörungen.

Der Wirkstoff des Medikaments ist Tadalafil, ein Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE 5), der den Blutfluss zum Penis bei sexueller Erregung fördert und wenn eine Erektion „notwendig“ ist.

Cialis ist fast genauso bekannt und wird fast genauso viel verkauft wie Viagra. Die zwei Medikamente wirken sehr ähnlich, das Besondere an Cialis, das nach Viagra entwickelt wurde, ist, dass es länger wirkt, also eine Erektion über einen längeren Zeitraum als sein Konkurrent ermöglicht.

Außerdem ermöglicht Cialis relativ spontanen Geschlechtsverkehr, da es nicht unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden muss. Die Wirkungsdauer von Cialis beträgt 36 Stunden, was es zu einem der flexibelsten Medikamente macht.

Im Wesentlichen bietet Cialis folgende Vorteile:

  1. Es wirkt 36 Stunden lang (maximale Wirkungsdauer).
  2. Es ist sehr einfach einzunehmen, in Tablettenform, maximal 1 Mal täglich.
  3. Aufgrund seiner langen Wirkungsdauer ermöglicht es Geschlechtsverkehr ohne Unterbrechungen.

Wie funktioniert Cialis ?

Wie bereits oben erwähnt, enthält Cialis den Wirkstoff Tadalafil.

Tadalafil ist ein sogenannter Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE 5).

Ein komplizierter Name für ein Enzym, das natürlich in unserem Organismus vorkommt und dessen Hauptaufgabe es ist, die Durchblutung im menschlichen Körper zu steuern und zu fördern. Wie Sie sicher wissen, ist ein ausreichender Blutfluss zum Penis notwendig, um eine harte Erektion zu erreichen.

Genau hier setzt Tadalafil an. Es leitet nämlich den Blutfluss an den „richtigen Ort“.

penis-erection

Und zwar auf ganz einfache Weise: Cialis erhöht den Blutfluss zu und in den Schwellkörpern im Penis, die für die Erektion verantwortlich sind. Es „zwingt“ Ihren Körper, mehr Blut dorthin zu senden, wo Sie es beim Geschlechtsakt am meisten benötigen.

Cialis hat gegenüber seinen Konkurrenten den Vorteil, über einen sehr langen Zeitraum zu wirken, nämlich bis zu 36 Stunden! Das bedeutet, dass Sie ab 40 Minuten nach der Einnahme und in den folgenden 36 Stunden leichter eine Erektion bekommen.

Aber seien Sie beruhigt, es bedeutet auf gar keinen Fall, dass Sie eine Erektion haben, die 36 Stunden anhält, sondern lediglich, dass Sie in diesem Zeitraum problemlos eine harte Erektion aufrechterhalten und Geschlechtsverkehr, einschließlich vaginaler Penetration, haben können, sobald Sie sexuell erregt werden.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung

Der Wirkstoff von Cialis ist Tadalafil.

Das Arzneimittel enthält folgende Hilfsstoffe:

  • Lactose-Monohydrat
  • Croscarmellose-Natrium (E468)
  • Hydroxypropylcellulose (E463)
  • mikrokristalline Cellulose (E460)

Dosierung, Dosis & Anwendung

Dosis

Es gibt 4 verschiedene Dosen von Cialis.

  • 2,5 mg
  • 5 mg
  • 10 mg
  • 20 mg

Jede Dosis wird, je nach Bedarf, in Form von Blistern mit 4 bis 28 Tabletten verkauft. Die Wahl der Dosis hängt stark von Ihrer derzeitigen körperlichen Verfassung ab. Wenn Sie in der Vergangenheit bereits andere Medikamente ohne Probleme eingenommen haben, ist die 2,5 mg Dosis ideal für Sie, da sie bis zu 1 Mal täglich und beinahe kontinuierlich eingenommen werden kann.

Reichen die 2,5 mg Tabletten nicht aus und empfiehlt Ihr Arzt Ihnen eine höhere Dosis, ist es aber nicht möglich, 1 Tablette täglich einzunehmen und Sie müssen eine Pause zwischen 2 Einnahmen einlegen.

Dosierung

comprime cialis

Die Cialis Tabletten sind spätestens 30 bis 40 Minuten vor einem Geschlechtsverkehr einzunehmen. Sie können zu oder unabhängig von einer Mahlzeit geschluckt werden. Praktisch ist, dass dieses Medikament nicht auf nüchternen Magen oder nach einer Mahlzeit eingenommen werden muss.

Es wirkt jedoch schneller, wenn es UNABHÄNGIG von den Mahlzeiten eingenommen wird.

Egal welche Dosis Sie einnehmen, Sie sollten niemals mehr als 1 Tablette täglich einnehmen. Die niedrigste 2,5 mg Dosis können Sie, bei Bedarf, einmal täglich einnehmen. Bei allen anderen Dosen sollten Sie eine Pause von 24 Stunden zwischen zwei Einnahmen einhalten.

Bedenken Sie außerdem, dass eine sexuelle Stimulation notwendig ist, um den Blutfluss zum Penis und eine Erektion auszulösen. Cialis ermöglicht keine Erektion auf Knopfdruck, ohne etwas zu tun. Verzichten Sie also nicht auf das Vorspiel!

Wenn Sie die Einnahme von Cialis vergessen haben

Nehmen Sie nie mehr als 1 Tablette täglich ein. Nehmen Sie niemals die doppelte Menge ein, wenn Sie eine Tablette vergessen haben.

Ergebnisse

Wenn die Erektionsprobleme trotz der Einnahme von Cialis anhalten, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, der Ihnen entweder eine höhere Dosis oder ein anderes, für Sie geeigneteres Medikament verschreibt. Erhöhen Sie auf keinen Fall die Dosis im Glauben, dass dies die Wirkung des Medikaments verbessert!

Ist Cialis wirklich wirksam?

Wie alle Medikamente wurde auch Cialis mehreren Studien unterzogen, bevor es offiziell auf dem Markt zugelassen wurde. Die 3 wichtigsten Studien wurden mit insgesamt 1054 Patienten durchgeführt. Untersucht wurde die Wirkung von Cialis auf ihre Erektionsstörungen im Vergleich zur Einnahme eines Placebos.

Zur Validierung der Wirksamkeit des Medikaments wurden in jeder Studie 3 Kriterien berücksichtigt:

  • Wirksamkeit (Sprich, haben die Patienten eine anhaltende Erektion bekommen?)
  • Prozentsatz erfolgreicher vaginaler Penetrationen (mit einer harten Erektion)
  • Evaluation der erektilen Funktion (in Form einer von den Evaluierenden berechneten Punktezahl)

In jeder Studie hat eine Mehrheit der Patienten dank Tadalafil, dem Wirkstoff von Cialis, eine für einen erfolgreichen Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion (= vaginale Penetration) bekommen.

Die Studien versuchten außerdem nachzuweisen, dass das Medikament keine gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen, insbesondere auf den Blutdruck (mit dem ältere Männer ein Problem haben können) oder die Sicht hat. In keinem der Fälle wurde eine negative Wirkung beobachtet, weswegen das Medikament für ungefährlich erklärt wurde.

In anderen klinischen Versuchen, die an 3250 von Impotenz unterschiedlichen Grades betroffenen Patienten jeden Alters durchgeführt wurden, konnten 81 % der Patienten dank der Einnahme von Cialis eine harte Erektion bekommen, im Vergleich zu 35 % der Patienten, die ein Placebo eingenommen haben. Beim Test der Wirksamkeit (die Fähigkeit zur vaginalen Penetration) bestätigten 75 % der Testpersonen, eine erfolgreiche vaginale Penetration haben zu können, gegenüber nur 32 % in der Placebogruppe.

Quellen: (1), (2), (3)

Klicken Sie hier, um Cialis zu bestellen – kostenlose Lieferung innerhalb 24 Stunden

troubles sexuels vitaros

Vergleich von Cialis, Spedra, Vitaros, Levitra, und Viagra

Es gibt so viele verschiedene Medikamente auf dem Markt, dass es manchmal schwierig ist, sich zurechtzufinden und zu wissen, WELCHES man wählen soll. Wir wollen Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen, und haben deshalb die verschiedenen Auswahlkriterien objektiv verglichen.

Denn auch wenn die Wirksamkeit aller Medikamente zur Behandlung von Impotenz heute wissenschaftlich nachgewiesen ist, unterscheiden sie sich hinsichtlich 1) Dosierung 2) Preis und 3) Wirkungsdauer. Nachstehend finden Sie alles, was Sie über die wichtigsten heute zum Kauf verfügbaren Medikamente wissen müssen, nämlich die Creme Vitaros und die Tabletten Viagra, Levitra, Spedra und natürlich Cialis.

Preis: ab 145 €
Verabreichung: Creme
Wirkt nach: 5 bis 30 Minuten
Wirkt: 1 bis 2 Stunden
Wirkstoff: Alprostadil

Klicken Sie hier, um Cialis zu bestellen – kostenlose Lieferung innerhalb 24 Stunden

Vorteile von Cialis

Cialis hat zahlreiche Vorteile gegenüber seinen Konkurrenten:

  • Es behandelt sowohl Erektionsstörungen als auch benigne Prostatahyperplasie (BPH).
  • Es lindert die Symptome der benignen Prostatahyperplasie 1 Monat nach Behandlungsbeginn.
  • Es kann bei Bedarf eingenommen werden, Geschlechtsverkehr muss also nicht im Voraus geplant werden.
  • Es kann bis zu 36 Stunden wirken.

Vorsichtsmaßnahmen

Kontraindikationen

Machen Sie Ihren behandelnden Arzt immer darauf aufmerksam, falls Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden:

  • Herzprobleme
  • frühere Herzanfälle, Schlaganfälle
  • Blutdruckprobleme
  • Nierenstörungen
  • Leberstörungen
  • Blutstörungen: Anämie, Leukämie, Myelom, Hämophilie …
  • Magenstörungen
  • Sehstörungen: Retinitis pigmentosa
  • Missbildungen des Penis

Da jeder eine andere Krankengeschichte hat, sollten Sie Ihr Medikament niemals mit anderen teilen.

Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Nehmen Sie Cialis nicht ein, wenn Sie bereits ein Medikament einnehmen, das folgende Stoffe enthält:

  • Nitrate
  • Bosentan (zur Behandlung von Lungenhochdruck)
  • Imatinib (zur Behandlung von Krebs)
  • Nefazodon (Antidepressivum)
  • Clarithromyzin, Erythromyzin, Telithromyzin (Penicillin-Antibiotika)
  • Itraconazol, Ketoconazol, Posaconazol und Voriconazole (antifungale Medikamente, Antimykotika)
  • Amlodipin, Nicardipin, Chinidin (zur Behandlung von Bluthochdruck und Angina pectoris)
  • Boceprevir, Telaprevir (zur Behandlung von Hepatitis C)
  • Atazanavir, Delavirdin, Efavirenz, Fosamprenavir, Indinavir, Nelfinavir, Nevirapin, Ritonavir, Saquinavir (zur Therapie von HIV-Infektionen)
  • Carbamazepin, Fosphenytoin, Oxcarbazepin, Phenobarbital, Phenytoin, Primidon (zur Behandlung von Epilepsie)
  • Isoniazid, Rifabutin, Rifampin, Rifapentin (zur Behandlung von Tuberkulose)

Nehmen Sie Cialis nicht ein, wenn Sie auf einen der Inhaltsstoffe des Medikaments allergisch sind. Außerdem können Sie Cialis nicht einnehmen, wenn Sie gelegentlich sogenannte „Poppers“ Drogen einnehmen.

Auch von Alkoholkonsum in Kombination mit der Einnahme von Cialis raten wir dringend ab.

Mögliche Nebenwirkungen

Jeder reagiert, je nach Medikament, das er einnimmt, anders. Von folgenden Nebenwirkungen wurde berichtet:

  • Rötungen im Gesicht und am Oberkörper
  • Erkältungsähnliche Symptome: Husten, verstopfte Nase, Schmerzen in den Nasennebenhöhlen
  • Magenschmerzen
  • Brustschmerzen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Seh- und Höhrstörungen

Wenn eine dieser Nebenwirkungen auftritt, brechen Sie die Behandlung sofort ab und suchen Sie Ihren behandelnden Arzt auf, der weiß, was zu machen ist.

Aufbewahrung von Cialis

Bewahren Sie Cialis unbedingt außerhalb der Reich- und Sichtweite von Kindern auf, um Unfälle im Haushalt zu vermeiden.
Lagern Sie das Medikament außerdem vor Licht, Hitze und Feuchtigkeit geschützt. Aus diesem Grund sollte es niemals in der Küche oder im Badezimmer, sondern besser im Schlafzimmer aufbewahrt werden.

Cialis ist ein Medikament und ist deshalb anders als anderer Abfall zu entsorgen. Es darf nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Bringen Sie die benutzen Packungen in die Apotheke zurück, nachdem Sie die Behandlung beendet haben. Dort werden sie fachgerecht entsorgt.

Häufig gestellte Fragen zu Cialis in Foren

Diese Fragen stellen unsere Leserinnen und Leser am häufigsten zum Medikament Cialis. Sollten Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, klicken Sie hier, um direkt unsere Partnerapotheke zu kontaktieren.

Kann ich während der Behandlung mit Cialis Alkohol trinken?

Der Konsum von Alkohol hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit von Cialis. Von übermäßigem Alkoholkonsum während der Behandlung der erektilen Dysfunktion wird jedoch abgeraten, da Alkohol die Fähigkeit, eine Erektion zu erreichen, beeinträchtigen kann.

“Übernimmt

Zur Behandlung der erektilen Dysfunktion wird Cialis als sogenanntes Lifestyle-Arzneimittel nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

Wie ist Cialis aufzubewahren, um seine Wirksamkeit nicht zu beeinträchtigen?

Bewahren Sie Cialis außerhalb der Reichweite von Kindern, trocken und lichtgeschützt auf.

“Besteht

Wie bei allen Medikamenten können Sie auch auf einen der Hilfsstoffe von Cialis allergisch reagieren. Halten Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache, falls Sie Zweifel haben.

Ist dieses Medikament für mich geeignet?

Nur ein Arzt kann Ihnen sagen, ob Cialis für Sie geeignet ist. Wenn Sie Zweifel oder eine Krankengeschichte haben, erwähnen Sie dies, bevor Sie Cialis bestellen.

Wie oft pro Woche kann ich dieses Medikament verwenden?

Die niedrigste Dosis von Cialis können Sie 1 Mal täglich einnehmen. Es wird empfohlen, eine Pause zwischen zwei Einnahmen von Tabletten mit höherer Dosis (5, 10 oder 20 mg) einzuhalten.

Ist ein Ergebnis garantiert?

Die Wirksamkeit von Cialis ist erwiesen und, sofern keine ausdrückliche Kontraindikation besteht, sollte es auch bei Ihnen wirken, vorausgesetzt, Sie nehmen die passende Dosis ein. Vergessen Sie nicht, dass Cialis das Vorspiel nicht ersetzt und dass Sie sexuelle erregt werden müssen, um eine Erektion zu bekommen.

Ist meine Fahrtüchtigkeit nach der Einnahme einer Tablette beeinträchtigt?

Es besteht keine Kontraindikation für das Lenken eines Fahrzeugs, es sei denn, Sie leiden an bekannten Nebenwirkungen wie Schwindel. Warten Sie in diesem Fall ein bisschen, bevor Sie sich hinters Steuer setzen.

Wie kann ich dieses Medikament kaufen, ohne in die Apotheke zu gehen?

Cialis ist ein verschreibungspflichtiges Medikament. Sie müssen also einen Arzt aufsuchen, damit er Ihnen ein Rezept ausstellt. Sie können entweder Ihren behandelnden Arzt aufsuchen oder sich online von einem Arzt beraten lassen, was vielen Männern leichter fällt.

Meinung der Nutzer über Cialis

Weiter unten erfahren Sie unsere abschließende Meinung über Cialis, aber lesen Sie zunächst, was Nutzer in Foren über das Medikament schreiben. Die nachstehenden Meinungen binden nur ihre Verfasser und wir haben Kommentare ausgewählt, die darstellen, wie dieses Produkt wirklich wahrgenommen wird.

Aus Gründen der Transparenz haben wir auf manchen Kommentaren die persönlichen Informationen der Verfasser oder die Websites, auf die verwiesen wurden und die es nicht mehr gibt, verdeckt.

Avis utilisateur

Meinung gelesen im Gesundheitsforum Entrepatients.net

avis utilisateur doctissimo

Meinung gelesen im Gesundheitsforum Doctissimo

Avis doctissimo tadalafil

Meinung gelesen im Gesundheitsforum Doctissimo

Avis docti tadalafil

Meinung gelesen im Gesundheitsforum Doctissimo

forum marie claire

Meinung gelesen im Gesundheitsforum von MarieClaire.fr

Wo gibt esCialis am günstigsten: in der Apotheke oder online?

Cialis ist in Packungen von 4 bis 28 Tabletten mit einer Dosis von jeweils 2,5, 5, 10 oder 20 mg verfügbar. Der Preis des Medikaments ist nicht reguliert. Es kann von 1 € die Tablette bis zu 150 € die Packung mit 6 Tabletten kosten. Da das Medikament verschreibungspflichtig ist, brauchen Sie unbedingt ein Rezept, um es zu kaufen.

In Versandapotheken wie Treated.com bekommen Sie Cialis günstiger.

Gehen Sie dazu einfach auf die Website der Apotheke und füllen Sie den medizinischen Fragebogen online aus. Eine medizinische Fachperson prüft Ihre Angaben und entscheidet sich für oder gegen eine Verordnung. Diese wird dann an eine Apotheke weitergeleitet, die Ihnen Ihr Medikament innerhalb von 24 bis 48 Stunden in diskreter Verpackung zur Wahrung des Arztgeheimnisses zusendet.

Es stehen Ihnen zahlreiche sichere Zahlungsmethoden zur Verfügung (Visa, Mastercard, Paypal, Banküberweisung …).

UNSERE MEINUNG ÜBER CIALIS

Cialis ist das mit Abstand wirksamste Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen was die Dauer betrifft. Es ist nicht das am schnellsten wirkende Medikament (verglichen mit Spedra oder der Creme Vitaros zum Beispiel, die in weniger als 15 Minuten wirken können), aber mit seiner Wirkungsdauer von 36 Stunden hilft es Ihnen mit nur einer Einnahme am längsten!

Was uns gefällt:

  • Wirkungsdauer von 36 Stunden
  • nachgewiesene Wirksamkeit

Was uns weniger gefällt:

  • geringe, aber doch relativ häufige Nebenwirkungen

Klicken Sie hier, um Cialis zu bestellen – kostenlose Lieferung innerhalb 24 Stunden

Ihre Erfahrungen mit Cialis

Haben Sie schon einmal Cialis oder ein anderes Produkt, das die Erektion erleichtert, verwendet? Wenn ja, welches? Teilen Sie Ihre Erfahrung unten in den Kommentaren, um unsere Leser bei der Wahl des richtigen Medikaments zu unterstützen!



My-Pharma.info
 

„Le courage de se soigner seul n’appartient qu’à l’homme qui a le courage de faire face à la mort“ (La...

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments