SELTSAM! Gelbes Sperma – Besteht Grund zur Sorge?

SELTSAM! Gelbes Sperma – Besteht Grund zur Sorge?
Notez cette page :

Männer achten immer sehr genau auf die Menge, Flüssigkeit und Farbe ihres Spermas, denn es ist für sie vor allem ein Zeichen der Männlichkeit und Fruchtbarkeit. Sperma hat eine weißliche oder hellgraue Farbe, kann im Laufe des Lebens eines Mannes jedoch gelb werden.

Das mag Sie vielleicht überraschen oder sogar beunruhigen, aber es besteht kein Grund zur Sorge. Diese harmlose Veränderung der Farbe hat keine Folgen und deutet nicht zwangsläufig auf ein gesundheitliches Problem hin. Warum wird das Sperma dann also gelb?

Genau das erläutern wir in diesem Artikel und falls Sie davon betroffen sind, erklären wir Ihnen, was zu tun ist, damit Ihr Sperma wieder eine normale Farbe annimmt!

Kann gelbes Sperma medizinische Ursachen haben?

Die Ärzte sind sich einig, dass ein Zusammenhang zwischen gelbem Sperma und der Oxidation des Spermins besteht. Spermin ist ein Polyamin, das im Sperma vorkommt und ihm insbesondere seinen Geruch und seine Farbe verleiht.

Es kann dazu kommen, dass das Spermin oxidiert, was zu einer Veränderung der Farbe des Spermas führen kann. Bleibt das Sperma länger gelb, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, da es sich ganz einfach um eine Infektion handeln kann.

Es wird dann eine Spermauntersuchung durchgeführt. Dazu müssen Sie Ihr Sperma sammeln, anschließend wird es analysiert. Wird die Infektion bestätigt, verschreibt der Arzt eine Behandlung und Ihr Sperma nimmt wieder seine ursprüngliche Farbe an.

Gelbes Sperma aufgrund von Abstinenz

Abstinenz ist oft die Ursache für gelbes Sperma. Warum? Ganz einfach, weil sich Ihr Sperma, wenn Sie länger nicht ejakuliert haben, in den Samenbläschen ansammelt und gelb werden kann, wenn es dort für einige Tage verweilt. Dies ist häufig der Fall, weil die Oxidation die Farbe beeinflusst.

Was kann man also machen? Es ist ganz einfach. Ejakulieren Sie jeden Tag, damit Ihr Sperma wieder seine weißliche Farbe annimmt.

Sperma + Urin können verantwortlich sein

Wenn Sie regelmäßig ejakulieren und Ihr Sperma dennoch gelb ist, kann der Urin daran schuld sein. Ihr Sperma kann nämlich Urin enthalten, wenn Sie ejakulieren. Um das zu verstehen, muss man wissen, dass das Sperma und der Urin über einen einzigen Kanal, nämlich die Harnröhre, nach draußen gelangen.

Beim Samenerguss zieht sich der Schließmuskel zusammen und die Öffnung der Blase verschließt sich, sodass nur das Sperma hinausgelangt. Bei einer Fehlfunktion des Schließmuskels kann sich etwas Urin mit dem Sperma mischen, wodurch sich die Farbe verändert und das Sperma gelb oder gelblich wird. Die Lösung? Urinieren Sie vor dem Geschlechtsverkehr!

Einfluss der Ernährung auf die Farbe des Spermas

Es ist bekannt, dass die Ernährung den Geschmack und Geruch des Spermas beeinflussen kann. Dies gilt auch für die Farbe. Wenn Sie große Mengen an schwefelreichen Lebensmitteln zu sich nehmen, kann Ihr Sperma eine gelbe Farbe annehmen. Diese Art von Lebensmitteln oxidiert nämlich das Spermin. Dazu zählen etwa Schnittlauch, Zwiebeln, Schalotten oder Knoblauch.

Eine Änderung Ihrer Ernährungsgewohnheiten kann also dazu führen, dass Ihr Sperma nicht mehr gelb ist.

Einfluss der Flüssigkeitszufuhr

Dehydratation wird seltener für gelbes Sperma verantwortlich gemacht als Abstinenz, obwohl es das in manchen Fällen ist. Wasser kann nämlich die Zusammensetzung Ihres Spermas verändern und wenn Sie nicht genug trinken, wird Ihr Sperma dunkler und gelb.

Dieses Problem lässt sich allerdings ganz einfach beheben. Trinken Sie mindestens 1,5 Liter Wasser täglich. Sie tun nicht nur Ihrer Gesundheit etwas Gutes, sondern Ihr Sperma wird wieder seine weiße Farbe annehmen. Wenn Ihr Sperma gelb ist, weil Sie zu viele schwefelhaltige Lebensmittel gegessen haben, hilft viel zu Trinken, diese zu beseitigen.

Weitere Ursachen für gelbes Sperma

Weitere Ursachen für gelbes Sperma können sein:

  • Sexuell übertragbare Krankheiten und insbesondere Gonorrhoe oder Chlamydien. Diese STD wirken sich auf die Farbe Ihres Spermas aus und können Schmerzen beim Samenerguss oder übelriechendes Sperma verursachen.
  • Das Alter: Je älter ein Mann wird, desto stärker ändert sich die Farbe seines Spermas. Deshalb bemerken ältere Männer sehr häufig, dass Ihr Sperma nicht mehr so weißlich ist wie früher. Es besteht aber kein Grund zur Sorge.
  • Häufig ist gelbes Sperma auch auf die Einnahme bestimmter Vitamine zurückzuführen.

Wann sollten Sie Ihren Arzt konsultieren?

In den meisten Fällen ändert sich die Farbe Ihres Spermas nur vorübergehend. Das ist harmlos und kann nach einigen Tagen wieder verschwinden, vor allem, wenn es etwa durch die Ernährung verursacht ist. Wenn Sie allerdings Ihre Gewohnheiten ändern und Ihr Sperma weiter, etwa zwei Wochen lang, gelb bleibt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Keine Sorge, das heißt nicht, dass es etwas Schlimmes ist, aber Ihr Arzt kann eine Diagnose stellen und eine Behandlung verschreiben, wenn eine Infektion die Ursache für das gelbe Sperma ist. Suchen Sie umgehend einen Arzt auf, wenn Ihr Sperma seine Farbe ändert und Sie gleichzeitig Schmerzen, Erektionsprobleme, Fieber oder Blut im Urin haben.

Häufig gestellte Fragen zu gelbem Sperma in Foren

Ihnen ist aufgefallen, dass Ihr Sperma seine Farbe geändert hat und ins Gelbe geht? Wir wissen nur zu gut, dass es nicht immer leicht ist, mit seinem Arzt darüber zu sprechen. Deshalb haben wir nachstehend die Fragen aufgelistet, die in Foren zu gelbem Sperma am häufigsten gestellt werden, und für Sie beantwortet.

Wenn Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren oder mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen.

Ist gelbes Sperma normal?

Ja und nein. Gelbes Sperma ist zum Beispiel normal, wenn Sie schwefelreiche Lebensmittel gegessen haben oder nur selten ejakulieren. In diesem Fall wird sich alles wieder sehr schnell normalisieren. Nicht normal ist es, wenn die gelbe Farbe anhält. Suchen Sie in diesem Fall Ihren behandelnden Arzt auf.

Schmeckt gelbes Sperma anders?

Das ist möglich, je nachdem, welche Ursache das gelbe Sperma hat. Konsistenz, Geschmack oder Geruch des Spermas ändern sich aber nicht zwangsläufig.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

Wenn Ihr Sperma nach zwei Wochen immer noch gelb ist, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie sich große Sorgen machen, können Sie natürlich auch schon früher zum Arzt gehen.

Muss ich ein Kondom verwenden, wenn mein Sperma gelb ist?

Es wird tatsächlich empfohlen, ein Kondom zu benutzen, bis die Ursache der Farbänderung geklärt ist, da sie auf eine sexuell übertragbare Krankheit zurückzuführen sein kann.

Zusammenfassung

Wie Sie sehen besteht bei gelbem Sperma kein Anlass zur Sorge, wenn sich die Farbe nur vorübergehend ändert. Dieses Phänomen kommt gar nicht so selten vor und ist häufig auf Abstinenz, die Ernährung, die Einnahme von Vitaminen oder ein bisschen Urin im Sperma zurückzuführen.

Ändern Sie ein paar Gewohnheiten und Sie werden sehen, dass Ihr Sperma wieder seine ursprüngliche Farbe annimmt. Es stimmt schon, dass gelbes Sperma überraschen kann, aber wichtig ist, dass Sie wissen, dass in den meisten Fällen kein gesundheitliches Problem dahinter steckt. Zögern Sie nicht, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, wenn Sie den geringsten Zweifel hegen.



My-Pharma.info
 

„Le courage de se soigner seul n’appartient qu’à l’homme qui a le courage de faire face à la mort“ (La...

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments